Ein Spannungs-Dehnungs-Diagramm ist ein wichtiges Werkzeug in der Werkstofftechnik, das die mechanischen Eigenschaften eines Materials darstellt. Es wird durch einen Zugversuch erzeugt, bei dem eine Materialprobe mit bekanntem Ausgangsquerschnitt in eine Zugprüfmaschine eingespannt und mit einer kontinuierlich steigenden Kraft belastet wird[5][2].

Definition und Eigenschaften des Spannungs-Dehnungs-Diagramms

Das Spannungs-Dehnungs-Diagramm zeigt das Verhalten eines Materials unter zunehmender Belastung. Es stellt die Spannung (Kraft pro Flächeneinheit) in Beziehung zur Dehnung (relative Längenänderung). Die Spannung wird auf der y-Achse und die Dehnung auf der x-Achse dargestellt[1][2].

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Es gibt verschiedene Bereiche im Spannungs-Dehnungs-Diagramm:

  • Linear elastischer Bereich
    Hier ist die Dehnung proportional zur aufgebrachten Spannung. Dieser Bereich wird auch als “Hooke’scher Bereich” bezeichnet. Wenn die Belastung entfernt wird, kehrt das Material zu seiner ursprünglichen Form zurück[1][2].
  • Plastischer Bereich
    Nach dem elastischen Bereich folgt der plastische Bereich, in dem das Material eine permanente Verformung erfährt. Innerhalb dieses Bereichs gibt es die Streckgrenze, die die minimale Spannung darstellt, bei der eine bleibende Dehnung auftritt[1][2].
  • Bruchbereich
    Dies ist der Bereich, in dem das Material bricht oder versagt. Die maximale Spannung, die ein Material aushalten kann, bevor es bricht, wird als Zugfestigkeit bezeichnet[1][2].

Wichtige Kennwerte im Spannungs-Dehnungs-Diagramm

Verschiedene Kennwerte können aus dem Spannungs-Dehnungs-Diagramm abgelesen werden:

  • Elastizitätsmodul (E-Modul)
    Dies ist die Steigung der Kurve im linear elastischen Bereich. Es gibt an, wie viel Spannung erforderlich ist, um eine bestimmte Dehnung zu erzeugen. Ein hoher E-Modul bedeutet, dass das Material steif ist[3].
  • Streckgrenze
    Dies ist die minimale Spannung, bei der eine bleibende Dehnung auftritt. Es gibt eine obere und eine untere Streckgrenze. Bei einigen Materialien, die keine ausgeprägte Streckgrenze aufweisen, wird stattdessen die Dehngrenze ermittelt[1][2].
  • Zugfestigkeit
    Dies ist die maximale Spannung, die ein Material aushalten kann, bevor es bricht[1][2].

Anwendung des Spannungs-Dehnungs-Diagramms

Das Spannungs-Dehnungs-Diagramm ist ein wichtiges Werkzeug für Ingenieure und Materialwissenschaftler. Es ermöglicht die Vorhersage des Verhaltens eines Materials unter Belastung, was für die Konstruktion und das Design von Bauteilen von entscheidender Bedeutung ist. Es hilft auch bei der Auswahl des richtigen Materials für eine bestimmte Anwendung, basierend auf den mechanischen Eigenschaften, die im Diagramm dargestellt sind[5][6].

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Spannungs-Dehnungs-Diagramm ein unverzichtbares Werkzeug in der Werkstofftechnik ist. Es bietet eine visuelle Darstellung der mechanischen Eigenschaften eines Materials und ermöglicht es den Ingenieuren, fundierte Entscheidungen über die Materialauswahl und das Design von Bauteilen zu treffen.

 

Quellen

(hier klicken)
[1] https://technikermathe.de/wt3-20-spannungs-dehnungs-diagramm
[2] https://www.maschinenbau-wissen.de/skript3/werkstofftechnik/metall/25-spannungs-dehnungs-diagramm
[3] https://www.krv.de/artikel/elastizitaetsmodul-e-modul
[4] https://www.krv.de/wissen/definition-6
[5] https://de.wikipedia.org/wiki/Spannungs-Dehnungs-Diagramm
[6] https://rime.de/de/wiki/spannungs-dehnungs-diagramm/
[7] https://www.enargus.de/pub/bscw.cgi/d14426-2/*/*/Zugversuch.html?op=Wiki.getwiki
[8] https://hps.hs-regensburg.de/heh39273/aufsaetze/o_versetzung.pdf
[9] https://studyflix.de/ingenieurwissenschaften/spannungs-dehnungs-diagramm-1126
[10] https://www.youtube.com/watch?v=Z1DtHV211Cs
[11] https://www.ingenieurkurse.de/technische-mechanik-elastostatik/stabbeanspruchungen/materialgesetz/spannungs-dehnungs-diagramm.html
[12] https://www.chemie-schule.de/KnowHow/Spannungs-Dehnungs-Diagramm
[13] https://www.spektrum.de/lexikon/physik/spannungs-dehnungs-diagramm/13500
[14] https://wiki.polymerservice-merseburg.de/index.php/Zugversuch_Wahres_Spannungs-Dehnungs-Diagramm
[15] https://www.lehrerfreund.de/technik/1s/werkstoffpruefung-1-zugversuch/3826

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert